Hallo,
mein Name ist Cristian, richtig ohne ‚H‘, nur mit einem ‚C‘. 

Sport und Bewegung begleiten mich schon von Klein auf. Ab meinem 7. Lebensjahr war ich Mitglied in einem Leichtathletik Verein, bei welchem ich ca. 12 Jahre blieb.  Meine Vorlieben lagen bei den Sprintdistanzen, wahrscheinlich war es die Faulheit in mir, die keine langen (oder längeren) Strecken laufen wollte. In all diesen Jahren lernte ich Vieles über den menschlichen Körper und seine Möglichkeiten. 

Während meiner Uni (Philosophie) und FH (Hardware-Software und Embedded- Systems Design) Studienjahre habe ich das spannende Leben des Sports und Wettkampfs hinter mir gelassen. Für den Ausgleich zum Alltag reichte mir eine gemütliche Jogging Runde, ein kleines Workout, oder eine feine Wanderung. 

Nun ist mir seit einigen Jahren das Joggen zu eintönig geworden und auf der Suche nach neuen Bewegungsmöglichkeiten habe ich Anfang 2018 die Capoeira für mich entdeckt. Und als ob das nicht genug ist, beschäftige ich mich seit kurzem mit Jonglage und kreativer Bewegung. Bei der Jonglage haben es mir besonders die Doppelstäbe angetan.

Ich freue mich schon darauf, im unseren Verein auf alte und neue Bewegungsarten näher einzugehen und diese zu erweitern und vertiefen!